перевод
перевод
перевод
перевод
перевод
перевод
перевод
перевод текста  
Бюро перевода ПРОФИ
Наше бюро перевода предлагает устные переводы и письменный перевод текста
перевод языков Международный центр переводов
Услуги письменного перевода текста и устного перевода с языков мира Понимание - начало согласия. Спиноза
переводчик
ES IST INTERESSANT

Kontaktinformation:

Übersetzungsbüro «PROFI» GmbH

Die Adresse: 45-А Elkin-Str., 3 Stock (Bürohaus WIPR), 454091, Tscheljabinsk
Tel.: (351) 777-99-95
ICQ : 377089989
Skype: sb.pavlova
E-Mail: info@profi74.ru, profi@profi74.ru
Web-Site:  www.profi74.ru

Wir akzeptieren:

  • WebMoney

  • PayPal

  • Yandex-Money


  • Der Katalog der Linken
    ES IST INTERESSANT 

    Witze über Berufe


    Ein Mann überlegt, wie er ein paar Tage Sonderurlaub bekommen kann. Am besten scheint es ihm, verrückt zu spielen, damit sein Chef ihn zur
    Erholung nach Hause schickt. Er hängt sich also im Büro an die Zimmerdecke.
    Da fragt ihn seine Kollegin, warum er das denn tut, und er erklärt es ihr. Wenige Minuten später kommt der Chef, sieht seinen Angestellten an der Decke hängen.
    "Warum hängen Sie an der Decke?"
    "Ich bin eine Glühbirne!"
    "Sie müssen verrückt sein, gehen Sie mal für den Rest der Woche nach Hause und ruhen sich aus. Montag sehen wir dann mal weiter."
    Der Mann geht, die blonde Kollegin aber auch.
    Auf des Chefs Frage, warum sie denn auch gehe, sagt sie: "Im Dunkeln kann ich nicht arbeiten."

    Was hat Windows mit U-Booten gemeinsam?
    Kaum macht man ein Fenster auf, fangen die Probleme an.


    An der Grenze, ein Mann fährt mit dem Fahrrad vor, auf dem Gepäckträger einen Sack.
    Zöllner: "Haben Sie etwas zu verzollen?"
    Mann: "Nein."
    Zöllner: "Und was haben sie in dem Sack?"
    Mann: "Sand."
    Bei der Kontrolle stellt sich heraus: tatsächlich Sand.
    Eine ganze Woche lang kommt jeden Tag der Mann mit dem Fahrrad und dem Sack auf dem Gepäckträger. Am achten Tag wird's dem Zöllner doch verdächtig:
    Zöllner: "Was haben sie in dem Sack?"
    Mann: "Nur Sand."
    Zöllner: "Hmm, mal sehen..."
    Der Sand wird diesmal gesiebt - Ergebnis: nur Sand.
    Der Mann kommt weiterhin jeden Tag zur Grenze. Zwei Wochen später wird es dem Grenzer zu bunt und er schickt den Sand ins Labor - Ergebnis: nur Sand.
    Nach einem weiteren Monat der "Sandtransporte" hält es der Zöllner nicht mehr aus und fragt den Mann: "Also, ich gebe es Ihnen schriftlich, dass ich nichts verrate, aber sie schmuggeln doch etwas. Sagen sie mir bitte, was!"
    Der Mann: "Fahrräder..."

    Am "Postamt Christkind" langt ein Brief von einem kleinen Mädchen ein: "Liebes Christkind! Ich wünsche mir schon lange ein Fahrrad, welches eintausend Euro kostet. Aber meine Eltern sind so arm und können mir keines kaufen. Darum wünsche ich mir von Dir das Geld für das Fahrrad."
    Die Postbeamten öffnen ihre Brieftaschen und legen zusammen. Es werden 800 Euro. Sie sind der Meinung, die fehlenden 200 Euro werden die Eltern doch aufbringen können und schicken dem armen Kind das Geld.
    Nach einigen Tagen kommt das Dankschreiben: "Liebes Christkind! Ich danke Dir für die 800 Euro. Die 200 Euro, die noch fehlen, haben sich wahrscheinlich die Postler unter den Nagel gerissen!

    Nachdem der Frauenarzt die junge Dame gründlich untersucht hat, sagt er: "Nun, gnädige Frau, wenn Sie heute Abend ihren Mann sehen..."
    "Ich bin nicht verheiratet, Herr Doktor!"
    "Nun also, wenn Sie dann eben Ihren Verlobten sehen..."
    "Ich bin auch nicht verlobt."
    "Auch gut, dann eröffnen Sie eben Ihrem Freund..."
    "Ich habe keinen Freund, Herr Doktor und überhaupt habe ich in meinem ganzen Leben noch nie etwas mit einem Mann zu tun gehabt!"
    Da steht der Arzt nachdenklich auf, geht zum Fenster und schaut hinaus. Bis die Patientin fragt: "Herr Doktor, warum schauen Sie denn so angespannt aus dem Fenster?"
    Sagt der Arzt: "Ich warte. Das letzte Mal, als so etwas passierte, ging ein Stern im Osten auf."

    Der Chef fragt den Angestellten: "Glauben Sie an ein Leben nach dem Tod?"
    Dieser antwortet verdutzt: "Ja..."
    Chef: "Das erklärt alles.... kurz nachdem Sie gestern zur Beerdigung Ihres Vaters gegangen sind, ist er gekommen und hat nach Ihnen gefragt!"

    Stolz sitzt der frisch ernannte Abteilungsleiter in seinem neu eingerichteten Büro.
    Als ein junger Mann sein Büro betritt, greift er zum Telefon: "Aber ja Herr Direktor, wirklich ein reizender Abend gestern bei Ihnen Herr Direktor, aber ja, bis dann".
    Er hängt wieder ein, wendet sich an den Besucher: "Was kann ich für Sie tun?"
    "Nichts, ich will nur das Telefon anschließen!"
    Бюро переводов Профи
    © PROFI
     
    Rambler's Top100 Рейтинг@Mail.ru